Sie sind hier: Startseite

REISE MIT VISION

Sinnvolle Reise für Paare nach einer Krebsdiagnose


"Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in die gleiche Richtung blickt."
Antoine de Saint-Exupéry

WOHIN SOLL DIE REISE GEHEN?

Sie oder Ihr Partner hatten eine Krebserkrankung und die Primärtherapie ist beendet? Sie und/oder Ihr Partner fühlen, dass sich einiges geändert hat oder noch ändern wird und finden es gar nicht so leicht das anzunehmen oder auch als Paar damit umzugehen? Wir sind ein Experten-Team mit medizinisch-psychoonkologischen Schwerpunkten und haben ein sehr positives Konzept entwickelt, das diese typischen Themen während oder nach dieser einschneidenden Diagnose aufgreift und Lösungen dafür aufzeigt. Von dieser Reise nehmen Sie mit:

  • Einen kommunikativ-spielerischen Umgang miteinander
  • Das Sprechen über alle möglichen und „unmöglichen“ Themen
  • Gemeinsames Lachen und schöne Erlebnisse in einer wundervollen Umgebung
  • Eine positive Perspektive und Lebensphilosophie auf Ihrem eigenen Weg
  • Mehr Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl als Einzelperson und als Paar
  • Einen guten mental-heilsamen Umgang mit der Erkrankung
  • Stressreduktion für mehr Gesundheit und Lebensfreude

INTERESSE?

Dann geht es unten auf dieser Seite zum Kontaktformular und lesen Sie auch gerne weiter…

GEMEINSAM REISEN IN DIE ZUKUNFT

Eine Krebserkrankung ist immer ein Einschnitt ins Leben, sowohl für den Betroffenen, als auch für den Lebenspartner. Zu den auftretenden existentiellen Fragestellungen, den begleitenden Ängsten und den kräftezehrenden Behandlungen, gesellen sich oft noch innere Veränderungen des Betroffenen während und nach der Behandlung dazu. Auch wenn der Betroffene als geheilt und klinisch gesund gilt, kann es sein, dass er nach der Behandlung "in ein Loch fällt" oder innere und äußere Konsequenzen aus seiner Erkrankung zieht. Letzteres ist sehr sinnvoll und häufig ist die Partnerschaft mit diesen plötzlichen Änderungen überfordert.

Aus unserer jahrelangen Praxis als Gynäkologen, Onkologen, Psychoonkologen und Gesundheitscoaches beobachten wir folgende Themen während und vor allem nach der Behandlung:

  • Ängste vor Rückfällen, bis hin zu Panikattacken, starken Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit und Depressionen
  • Mangelndes Vertrauen in den eigenen Körper und das eigene Körpergefühl
  • Schamgefühle durch veränderte Optik nach Operationen
  • Verändertes Sexualverhalten (durch Scham, aber auch durch Schmerzen beim sexuellen Beisammensein oder Funktionseinschränkungen) und fehlende Gewohnheit oder Hemmungen mit dem Partner darüber zu sprechen
  • Erschwerter Umgang mit neuen Verhaltensweisen oder Rollen in der Partnerschaft
  • Veränderung von Interessen, Einstellungen und Lebensweisen

NICHTS IST SO, WIE ES MAL WAR

Wir beobachten in den Partnerschaften häufig eine Mischung aus bemühtem, ängstlich-vorsichtigem Verhalten, manchmal aber auch verdecktem Ärger und Wut und dem Wunsch, aus der Partnerschaft auszubrechen, gepaart mit viel Liebe und der Freude darüber, dass es dem Partner wieder besser geht. Das sind sehr unterschiedliche und damit verwirrende Gefühle. Genau dann ist es wichtig, mit dem Partner neue Wege zu finden und viele Paare haben nicht gelernt, wertschätzend über diese Themen zu sprechen. War die Partnerschaft vor der Erkrankung schon belastet, gestaltet sich der Dialog über die Veränderungen umso schwieriger. So eine Konstellation erzeugt mehr Stress, als den Paaren bewusst ist oder sie sich eingestehen. Dabei ist es so wichtig, Stress einzugrenzen, denn Stress senkt die, für die ganzheitliche Heilung so wichtige Immunabwehr. Es ist wichtig zu verstehen, dass diese Themen nach einer Krebserkrankung völlig normal sind und dass es möglich ist, einen guten Weg zu finden. Einen guten Weg für sich, einen guten Weg für den Partner und im besten Fall einen guten Weg gemeinsam.

DIE ERKRANKUNG ALS CHANCE

Aus unzähligen Studien geht hervor, dass eine Krebserkrankung mit einer fehlenden „inneren“ Entwicklung verbunden sein kann. Betroffene suchen häufig nach Antworten auf folgende Fragen:

  • Wer bin ich wirklich?
  • Was entspricht meiner Seele?
  • Was sind meine Wünsche, Träume und Ziele?
  • Was beschäftigt mich innerlich?
  • Welche Themen möchte ich bearbeiten?
  • Welche Personen, Partner möchte ich wirklich um mich herum haben?
  • Wo liegen meine Grenzen?
  • Was will ich nicht mehr?

Das sind alles Fragen, die sich die Betroffenen stellen bzw. stellen sollten. Manchen Betroffenen gelingt dieser „innere Wandel“ nach einer Krebserkrankung sogar sehr gut und dann versteht der Partner plötzlich die Welt nicht mehr. Vielleicht passen die „inneren Veränderungen“ nicht mehr zu der vorher gelebten Partnerschaft und es kommt auch nach vielen gemeinsamen Jahren zur Trennung. Der von den behandelnden Ärzten gegebene Ratschlag, einen Psychotherapeuten aufzusuchen, scheitert häufig, weil sich die Partner ja nicht „psychisch krank“ fühlen oder die Themen gar nicht im Bewusstsein sind oder nicht zugelassen werden. Oder es wird ein Therapeut aufgesucht und der Partner nicht mit einbezogen und das ist dann nur für den Betroffenen hilfreich und manchmal nicht für das gesamte Lebenskonzept.

IHRE REISE

Wir sind ein Team aus Gynäkologen, Sexualmedizinern, Psycho-Onkologen, Psychologen, Coaches, Hypnotherapeuten und Mentaltrainern mit einem sehr positiven Ansatz und entwickeln auf dieser Reise mit Ihnen Ihre „Lebens- und Partnerschafs-Visionen“. Mit Zeit und Muße sprechen wir mit Ihnen in Einzelsettings als Paar über alle möglichen und „unmöglichen“ Themen und in der Gruppe mit anderen Paaren vermitteln wir Ihnen neue heilsame, mentale Denkansätze für mehr Lebensfreude und einfache und humorvolle Kommunikationsansätze für Ihre glückliche Partnerschaft der Zukunft.

Wir haben dafür ein entspanntes Urlaubs-Setting ausgewählt. Weg von zu Hause, an der erholsamen portugiesischen Algarve, nur 3 Flugstunden entfernt, mit 300 Sonnentagen im Jahr, den wundervollen Farben, dem gesundheitsförderlichen Meerklima und einer bescheidenen und freundlichen Kultur. Ein lehrreiches und zugleich erholsames Angebot mit vielen Freizeitmöglichkeiten vor Ort für alle Fitness-Stufen, Wellness, Spaziergänge, etc. steht für Sie bereit.

Unser Reisebüro kümmert sich persönlich um die Organisation Ihrer Reise und kümmert sich um Ihre individuellen Wünsche.

IHRE REISEDETAILS

  • Nächster Reise-Termin: Voraussichtlich Oktober 2019
  • Ort: Portugiesische Algarve, Carvoeiro
  • Voraussichtlich Hotel Baia Christal, www.baiacristal.com
  • Preis pro Person für eine Woche im Doppelzimmer, Vollpension, 5 Seminareinheiten und 2 Einzel-Paar-Coachings, ca. 2000 Euro
  • Flugpreis pro Person: ca. 300 Euro
  • Transfer: ca. 100 Euro
  • Eine Reiserücktritts- und Seminarversicherung wird empfohlen

Bei den Preisen handelt es sich bisher nur um grobe Schätzungen. Die Preise und Leistungen sind noch ohne Gewähr! Die Reise ist gerade in Planung. Bei Interesse melden Sie sich sich einfach bei uns unter unten stehendem Kontaktformular oder unter +49 162 49 20 618. Sprechen Sie mit uns und erfahren Sie mehr über das detaillierte Seminar- und Erholungsprogramm.

IHR KOMPETENTES TEAM VOR ORT

Experte Qualifikationen
Isa Schlott Diplom Psychologin, systemischer Coach, psychoonkologische Therapeutin, Mental- und Gesundheitscoach, EMDR-Traumatherapeutin, Konfliktmediatorin, Paartherapeutin, Stressmanagementtrainerin, Kommunikationstrainerin, NLP-Lehrtrainerin, Hypnotherapeutin, Inhaberin der www.mentalcoaching-akademie.de und Projektleiterin der Paarreise.
Dr. Manfred Hoffmann Gynäkologe in eigener Praxis und Operateur der Universitäts-Frauenklinik in Marburg. Zertifiziert im Mammographie-Screening-Zentrum Mittelhessen. Schwerpunkte: Onkologie, medikamentöse Tumortherapie, Psychoonkologie. Mitglied in diversen deutschen Onkologie-Gremien.
Sonja Hoffmann Fachärztin für Gynäkologie in eigener Praxis. Sexualmedizinerin. Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Sexualmedizin, Sexualtherapie und Sexualwissenschaft. Gesundheitscoach, NLP Practitioner, NLP Master, NLP-Coach und Teamcoach.
Dr. Martin Schlott Chefarzt für Anästhesie und Intensivmedizin, Kommunikationstrainer, Mentaltrainer, NLP-Lehrtrainer, Hypnose-Coach, Coach für Leistungssportler, Achtsamkeitstrainer, Gesundheitscoach.

„Reisen Sie mit uns zu sich."

KONTAKT

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne.

MENTALCOACHING AKADEMIE

Akademie für Mentalcoaching- und NLP- und Coaching-Ausbildungen,
Einzelcoaching, Seminare zu mentaler Stärke, Mentaltraining,
Hypnose, EMDR, Achtsamkeit

Dipl.-Psych. Isa Schlott
Ludwigstraße 14
83646 Bad Tölz
Deutschland

Telefon: +49 162 49 20 618

E-Mail: isa@mentalcoaching-akademie.de
Web: www.mentalcoaching-akademie.de

KONTAKTFORMULAR

NEUGIERIG GEWORDEN?

Wir freuen uns, wenn Sie mit auf die Reise gehen. Sobald Sie Fragen haben sollten, rufen Sie uns an unter +49 162 49 20 618 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular. Wir sind gerne für Sie da!

Isa Schlott, Dr. Manfred Hoffmann, Sonja Hoffmann und Dr. Martin Schlott